So viel kostet eine Patientenverfügung

Patientenverfügung.digital

16.9.2021

Ob Online-Anbieter, Hausarzt oder Notar: Möglichkeiten sich eine wirksame Patientenverfügung zu erstellen, gibt es viele. Doch mit welchen Kosten müssen Sie für Ihre Patientenverfügung rechnen? Und wie sieht es mit kostenlosen Alternativen aus? Das und mehr beantworten wir Ihnen in diesem Artikel.

Das Wichtigste zuerst

Eine Patientenverfügung zu erstellen ist grundsätzlich kostenlos. Sie können das Dokument einfach selbst per Hand verfassen und unterschreiben – mehr braucht es nicht, damit Ihre Patientenverfügung wirksam wird. Weil eine Patientenverfügung ohne medizinische Fachkenntnisse aber gar nicht so einfach zu verfassen ist, wählen viele Menschen trotzdem einen kostenpflichtigen Service. Im Folgenden stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor und verraten, welche Kosten auf Sie zukommen.

Patientenverfügung Kosten:

Große Unterschiede je nach Anbieter

Was kostet eine Patientenverfügung vom Anwalt?

Eine Patientenverfügung vom Anwalt kostet Sie etwa 200 Euro (plus Mehrwertsteuer). Aber ist das tatsächlich sinnvoll? Schließlich fehlt es Anwälten an medizinischen Fachkenntnissen und Sie gehen mit einer Patientenverfügung vom Anwalt nur sicher, dass Ihre Verfügung rechtlich einwandfrei ist. Da die meisten Patientenverfügungen aufgrund unklaren oder widersprüchlichen medizinischen Formulierungen scheitern, ist der Gang zum Anwalt kaum hilfreich.

Was kostet eine Patientenverfügung vom Notar?

Eine notarielle Beglaubigung oder Beurkundung kostet rund 60 Euro (zuzüglich Post- und Schreibauslagen). Wie beim Anwalt stellt sich aber auch hier die Frage der Sinnhaftigkeit: Ihre Patientenverfügung wird bereits mit Ihrer Unterschrift gültig. Die Patientenverfügung Kosten für eine Beurkundung oder Beglaubigung können Sie sich deshalb sparen.

Tipp: Ein Notar ist vor allem sinnvoll, wenn Sie komplexe rechtliche Fragen klären müssen. Dabei kann es zum Beispiel um Themen wie den Immobilienbesitz oder die Firmeninhaberschaft gehen.

Was kostet eine Patientenverfügung vom Arzt?

Für eine 30-minütige Beratung von einem Arzt zahlen Sie rund 60 Euro (die Krankenkasse übernimmt solche individuellen Gesundheitsleistungen nicht). Im Gegensatz zu den Patientenverfügung Kosten vom Anwalt oder Notar ist das in den meisten gut investiertes Geld – gemeinsam mit einem Arzt können Sie sicherstellen, dass Sie Ihre medizinischen Wünsche klar und widerspruchsfrei festlegen und auch bei komplexen Behandlungsfragen fundierte Entscheidungen treffen.

Was kostet eine Patientenverfügung online?

Mittlerweile gibt es viele Anbieter, bei denen Sie sich eine Patientenverfügung online erstellen können. Die Kosten variieren je nach Anbieter und liegen bei bis zu 300 Euro. Patientenverfügung.digital ist einer der wenigen Anbieter, bei denen Sie sich eine wirksame und rechtssichere Patientenverfügung kostenlos erstellen lassen können.

Fazit zu Patientenverfügung Anbieter

Ob Hausarzt, Notar oder Online-Service: Wer kein medizinisches Fachwissen besitzt (so wie die meisten Menschen), sollte sich beim Erstellen der Patientenverfügung fachkundige Hilfe suchen. Viel kosten muss eine solche Patientenverfügung allerdings nicht – bei Patientenverfügung.digital können Sie sich eine rechtssichere Patientenverfügung absolut kostenlos erstellen lassen.

  • Den Service von Patientenverfügung.digital haben wir gemeinsam mit Ärzten und Rechtsanwälten entwickelt. Sie können sich also sicher sein, dass Sie am Ende eine wirksame und rechtssichere Patientenverfügung in den Händen halten.

  • Die Erstellung der Patientenverfügung ist mit unserem Service besonders einfach: Ein digitaler Assistent führt Sie Schritt für Schritt zur fertigen Patientenverfügung. Komplexe medizinische Themen werden mit kurzen und leicht verständlichen Videos erklärt.

  • Sie können Ihre Patientenverfügung online bei Patientenverfügung.digital hinterlegen und bekommen einen QR-Code für Ihre Gesundheitskarte. Im Notfall können Ärzte diesen Code einfach per Smartphone einscannen und Ihre Patientenverfügung sofort abrufen.

Und was ist mit Patientenverfügung Vorlagen und Mustern?

Kostenlose Muster, Textbausteine und Vorlagen sind häufig nicht präzise genug. Wenn Sie beispielsweise einen Muster-Text oder eine Patientenverfügung zum Ankreuzen verwenden, können sich Ärzte nicht sicher sein, dass Sie die Konsequenz Ihrer Entscheidungen tatsächlich verstanden haben. Im Ernstfall wäre eine solche Patientenverfügung deshalb nicht wirksam.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass gute Vorsorge immer individuell ist. Ein Patientenverfügung-Muster kann unmöglich alle Ihre persönlichen Wünsche berücksichtigen.

JETZT PATIENTENVERFÜGUNG ERSTELLEN

keine Kosten, keine Vertragsbindung
Bloggerei.de Gutscheincodes
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste