Patientenverfügung 2022: Häufige Fragen und wertvolle Tipps

Patientenverfügung.digital

3.5.2019

Sie möchten sich für das neue Jahr endlich eine Patientenverfügung verfassen? Eine gute Wahl! Wir beantworten die wichtigsten Fragen und erklären Ihnen, worauf Sie bei Ihrer Patientenverfügung 2022 unbedingt achten sollten.

Patientenverfügung 2022

Warum ist eine Patientenverfügung sinnvoll?

Eine Patientenverfügung ist sinnvoll, weil schwere Krankheiten oder Unfälle jeden Menschen treffen können. Was passiert, wenn Sie nicht mehr entscheidungsfähig sind oder Ihren Willen nicht mehr äußern können? Für genau solche Fälle hat der Gesetzgeber 2009 (§ 1901a BGB) die Patientenverfügung geschaffen. In diesem Dokument formulieren Sie Ihre Wünsche bezüglich Behandlung und Pflege, die für Ärzte rechtlich bindend sind. So können Sie mit einer Patientenverfügung selbst dann Selbstbestimmung behalten, wenn Sie nicht mehr ansprechbar sind (zum Beispiel aufgrund eines Komas).

Lesen Sie auch:

Wie verfasse ich 2022 eine gültige Patientenverfügung?

Es gibt vier grundlegende Bedingungen, damit Ihre Patientenverfügung rechtlich gültig ist:

  1. Sie müssen zum Zeitpunkt des Verfassens volljährig sein
  2. Sie müssen zum Zeitpunkt des Verfassens einwilligungsfähig sein
  3. Die Patientenverfügung muss schriftlich vorliegen
  4. Sie müssen eigenhändig unterschreiben

Ihre Patientenverfügung muss also weder von einem Notar noch von einem Arzt beglaubigt oder kontrolliert werden. Wichtig zu wissen: Trotz rechtlicher Gültigkeit kann Ihre Patientenverfügung im Ernstfall unwirksam werden, wenn Sie Ihre Wünsche in der Patientenverfügung nicht korrekt formulieren. Mehr dazu im nächsten Abschnitt!

Was muss ich bei der Formulierung meiner Patientenverfügung beachten?

Zum neuen Jahr hat sich an der Gesetzesgrundlage der Patientenverfügung nichts Grundlegendes geändert. Entscheidend sind immer noch die Voraussetzungen für eine rechtswirksame Patientenverfügung, die der Bundesgerichtshof 2016 und 2018 formulierte:

  • Alle Behandlungssituationen in der Patientenverfügung müssen konkret beschrieben sein
  • Alle Maßnahmen und Behandlungsanweisungen müssen konkret benannt werden.

Wer sich eine wirksame Patientenverfügung 2022 verfassen möchte, sollte also keinesfalls allgemeine Maßnahmen wie „lebensverlängernde Maßnahmen“ beschreiben. Auch auf Begriffe mit viel Interpretationsspielraum wie „unwürdig“ oder „erträglich“ sollten Sie verzichten.

Ihre Patientenverfügung muss konkret formuliert sein!

Deshalb ist es für viele Menschen sinnvoll, sich von einem Arzt fachkundig beraten zu lassen oder einen Service wie Patientenverfügung.digital zu nutzen. Ohne medizinische Fachkenntnisse ist ein Verfassen einer wirksamen Patientenverfügung schwierig.

Lesen Sie auch:

- Deshalb scheitern die meisten Patientenverfügungen
- Patientenverfügung erstellen: Die 7 häufigsten Fehler

Ist ein Patientenverfügung Muster ausreichend?

Muster-Patientenverfügungen oder PDFs zum Ausdrucken und Ankreuzen sind auf keinen Fall empfehlenswert. Eine wirksame Patientenverfügung muss individuell und spezifisch sein – ungenaue Inhalte machen Ihre Patientenverfügung unwirksam. Deshalb sollten Sie von vorgefertigten Standard-Patientenverfügung unbedingt die Finger lassen.

Patientenverfügung erstellen mit Patientenverfügung.digital

Mit Patientenverfügung.digital können Sie sich Ihre wirksame Patientenverfügung für 2022 ganz bequem online erstellen lassen. Das funktioniert mit einem digitalen Assistenten, der mit Ihnen einen Fragenkatalog durcharbeitet und Ihnen danach auf Basis Ihrer Antworten eine maßgeschneiderte Patientenverfügung erstellt. Komplexe medizinische Fragen werden mit kurzen Videos oder Texteinblendungen erklärt, damit Sie fundierte Entscheidungen treffen können – und zwar ohne sich von einem Arzt beraten zu lassen.

Der Service von Patientenverfügung.digital ist kostenlos und wurde gemeinsam mit Ärzten und Rechtsanwälten entwickelt. Sie können sich also sicher sein, dass Ihre Patientenverfügung am Ende wirklich gültig und wirksam ist. 2021 belegte Patientenverfügung.digital den zweiten Platz beim Vision.A Awards in der Kategorie NOVENTI eHealth.

Tipp: Denken Sie auch daran, dass Ihre Patientenverfügung im Notfall sofort auffindbar sein muss. Bei uns können Sie Ihre Patientenverfügung digital hinterlegen und bekommen einen QR-Code für Ihre Gesundheitskarte. Diesen Code können Ärzte im Notfall einfach per Smartphone einscannen und Ihre Patientenverfügung sofort online abrufen.

Wie lange ist meine Patientenverfügung 2022 gültig?

Eine Patientenverfügung hat kein Ablaufdatum. Sie ist demnach so lange gültig, bis der Ersteller die Verfügung widerruft. Trotzdem empfehlen wir Ihnen, Ihre Patientenverfügung alle ein bis zwei Jahre zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren. Schließlich können sich Ihre Wünsche über die Jahre ändern; genauso kann es mit der Zeit neue medizinische Behandlungsmethoden oder Therapien geben, die Sie in Ihrer Patientenverfügung vielleicht berücksichtigen möchten.

Tipp: Auch wenn Sie nichts ändern möchten, können Sie die Aktualität Ihrer Patientenverfügung mit Datum und Unterschrift auf dem Dokument vermerken. Das kann Ärzten und Angehörigen im Zweifel helfen, die Aktualität Ihrer Patientenverfügung richtig einzuschätzen.

Welche Vorsorgedokumente sind 2022 außerdem wichtig?

Wer für das neue Jahr endlich umfassend vorsorgen möchte, sollte sich neben einer Patientenverfügung auch eine Vorsorgevollmacht und eine Betreuungsverfügung verfassen. Diese Vorsorgedokumente sind wichtig, weil selbst die beste Patientenverfügung unmöglich alle Krankheits- und Unfallszenarien abdecken kann.

Wenn eine in der Patientenverfügung nicht beschriebene Situation eintrifft, bestimmt das Gericht einen Betreuer. Dieser entscheidet dann über die Behandlungen und pflegerischen Maßnahmen. Ohne Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung kann es sich dabei um einen gesetzlichen Betreuer handeln – dann entscheidet eine völlig fremde Person über Ihr Leben oder Ihren Tod (Angehörige sind nicht automatisch vertretungsbefugt!). Mit einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung vermeiden Sie das und können im Vornherein eine Vertrauensperson bestimmen, die in einem solchen Fall einspringt.

Lesen Sie auch:

Schlusswort

Eine Patientenverfügung für 2022 zu verfassen, ist für jeden eine gute Idee. Mit Patientenverfügung.digital gelingt das Erstellen besonders einfach und kostenlos – hier können Sie sich registrieren: https://meine.patientenverfuegung.digital/auth/register. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erstellen und ein gesundes 2022!

Tipp: Mehr Informationen zur Patientenverfügung und Vorsorge finden Sie in unserem großen Vorsorge-Ratgeber.

JETZT PATIENTENVERFÜGUNG ERSTELLEN

keine Kosten, keine Vertragsbindung
Bloggerei.de Gutscheincodes
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste