3 Wege zur Patientenverfügung: So treffen Sie die richtige Wahl

Patientenverfügung.digital

2022-02-21

Es ist kein Geheimnis: Die Patientenverfügung ist ein kompliziertes Thema und die Umsetzung nicht immer einfach. Wie können Sie sich eine wirksame Patientenverfügung selbst ohne medizinisches Fachwissen erstellen? Wir stellen Ihnen drei Möglichkeiten vor und verraten die Vor- und Nachteile jeder Methode. Viel Spaß beim Lesen!

Patientenverfügung

1. Patientenverfügung Muster & Vorlagen

Wer auf Google & Co. kurz nach „Patientenverfügung PDF“ oder „Patientenverfügung Vordruck sucht, findet zahlreiche Muster zum Ausdrucken. Doch ist das wirklich eine gute Wahl?

Vorteile:

  • schnelle & kostenlose Erstellung

Nachteile:

  • häufig Allgemeinformulierungen
  • keine Unterstützung zur Meinungsbildung
  • wenige Möglichkeiten zur Individualisierung
  • hohes Risiko von Unwirksamkeit im Ernstfall

Fazit zu Mustern, PDFs und Vorlagen zum Ausdrucken:

Von einem Patientenverfügung Muster ist dringend abzuraten. Zwar ist das Ausdrucken und Ankreuzen einer Patientenverfügung kostenlos, doch im Ernstfall gehen Sie mit einem solchen Dokument ein großes Risiko ein. Häufig sind Patientenverfügung Muster nämlich unwirksam, weil sie allgemeine Formulierungen enthalten und den Ärzten zu viel Interpretationsspielraum überlassen. Denken Sie daran: Gute Vorsorge ist immer individuell! Ein Muster kann unmöglich alle Ihre persönlichen Wünsche erfassen.

Wichtig: Bereits 2016 erklärte der Bundesgerichtshof (BGH) alle Patientenverfügungen für unwirksam, die unpräzise Formulierungen enthalten. Laut einer Untersuchung der Herforder Notfallmedizin hat demnach nur jeder 50. Patient eine Patientenverfügung, die im Notfall tatsächlich wirksam ist (mehr dazu: Deshalb scheitern die meisten Patientenverfügungen). Ihre Patientenverfügung muss unbedingt spezifisch und konkret verfasst sein!

2. Patientenverfügung vom Notar oder Anwalt

Einige Menschen besuchen ihren Anwalt oder einen Notar, um sich ihre Patientenverfügung erstellen zu lassen. Für diesen Service können Sie je nach Anbieter mit rund 200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer rechnen.

Vorteile:

  • persönliche Unterstützung

Nachteile:

  • hohe Kosten
  • kein medizinisches Fachwissen

Fazit zur Patientenverfügung vom Anwalt/Notar

Eine Patientenverfügung vom Anwalt oder Notar ist nicht empfehlenswert. Die Herausforderung einer Patientenverfügung ist nämlich nicht, sie rechtlich einwandfrei zu verfassen. Viel mehr geht es darum, dass das Dokument aus medizinischer Sicht alle Vorgaben erfüllt. Das erfordert medizinisches Fachwissen, die ein Notar oder ein Anwalt nicht bieten kann.

Tipp: Wenn Sie sich eine persönliche Beratung wünschen, dann wenden Sie sich lieber an einen kompetenten Arzt zur Erstellung Ihrer Patientenverfügung. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Dokument medizinisch (und auch rechtlich) einwandfrei ist.

3. Patientenverfügung online erstellen

Mittlerweile gibt es einige Anbieter, bei denen Sie sich Ihre Patientenverfügung online erstellen können. Das bietet Ihnen folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • keine oder nur geringe Kosten
  • schnelle und unkomplizierte Erstellung
  • meist medizinisch einwandfreie Formulierungen
  • große Möglichkeiten zur Individualisierung
  • wenig zusätzliche Recherche notwendig

Nachteile:

  • nicht alle Anbieter sind empfehlenswert

Fazit zur Onlineerstellung einer Patientenverfügung

Wer einen hochwertigen Anbieter findet, trifft mit einer Onlineerstellung in den meisten Fällen die beste Wahl. So können Sie sich eine wirksame Patientenverfügung selbst ohne Fachwissen erstellen lassen, die perfekt zu Ihren Wünschen und Vorstellungen passt. Bei uns gelingt das komplett kostenlos – außerdem können Sie Ihre Patientenverfügung auch gleich online hinterlegen, damit Ärzte im Notfall sofort Zugriff auf das Dokument haben.

Übrigens: Bei Patientenverfügung.digital gelingt die Erstellung mit einem digitalen Assistenten: Sie beantworten lediglich verschiedene Fragen und wir erstellen Ihnen passend zu Ihren Antworten ein maßgeschneidertes Dokument. Komplexe medizinische Themen erklären wir mit kurzen Videos, damit Sie auch bei komplizierten Fragen fundierte Entscheidungen treffen können.

Schlusswort

Viele Wege führen zum Ziel – auch bei einer Patientenverfügung. Mit einer Onlineerstellung bei einem qualifizierten Anbieter machen Sie meist wenig falsch und erhalten am Ende eine Patientenverfügung, die rechtlich und medizinisch wirksam ist. Achten Sie vor allem darauf, dass der Service in Zusammenarbeit mit Ärzten (oder von Ärzten) entwickelt wurde. So können Sie sich sicher sein, dass alle Formulierungen in Ihrer Verfügung medizinisch einwandfrei sind.

JETZT PATIENTENVERFÜGUNG ERSTELLEN

keine Kosten, keine Vertragsbindung
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste